Checkliste: Small-Talk

Small-Talk

Der SmSmall-Talkall-Talk – Spickzettel

Um Small-Talk für den Vertrieb zu üben bietet sich ein Spickzettel mit den folgenden Punkten an:

 

 

 

 

Themen, die für einen guten Gesprächseinstieg für den Vertrieb beim Small-Talk geeignet sind,  sind:

Offensichtliches, etwas zur Situation, in der Sie sich befinden, den Ort..
Beginnen Sie mit einem Lächeln
Zeigen Sie Interesse, indem Sie  fragen und aufmerksam zuhören
Stellen Sie offene Fragen
Finden Sie Gemeinsamkeiten herraus, dies lockert den Small-Talk auf
Seien Sie stehts ehrlich und authentisch
Heikle Themen werden nicht angesprochen

Wenn Sie das nächste Mal ein Gepräch im Vertrieb haben, nehmen Sie sich vorher diesen Small-Talk – Spickzettel aus der Tasche und werfen einen Blick darauf.

Nachdem Sie das Gespräch beendet haben,  können sie auf ihrem Small-Talk – Spickzettel , ob Sie alle Punkte berücksichtigt haben. Mit jedem weiterem Small-Talk bei einem Gespräch im Vertrieb gehen Ihnen diese Punkte „in Fleisch und Blut“ über, bis Sie sie ganz unbewusst anwenden.

Steigern Sie sich!

Hatten sie heute drei Small-Talks mit einer Ihnen unbekannten Menschen geführt, dann versuchen Sie morgen einen Small-Talk mehr, und so weiter.

Small-Talk

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann sprechen Sie mit uns über Ihre Ziele und Ihren bisherigen Aktivitäten im Bereich Vertrieb und Marketing. Nutzen Sie unsere Kennenlernangebote, um uns in Ihrer Praxis live zu erleben und zu testen! Gerne genutzt wird unser Informationsservice, mit dem Sie sich hinsichtlich Neuerungen, Trends, Tipps und Tricks aus der Praxis auf dem Laufenden halten.

Kommentar hinterlassen on "Checkliste: Small-Talk"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.