Green Sales in der Praxis

Liebe Leserinnen und Leser,

es gibt viele Gründe, um mit mit uns zusammen zu arbeiten.

Für manchen Entscheider ist die Einsparung von Treibhausgasen vielleicht nur ein weicher Faktor, doch für uns ist Nachhaltigkeit ein wichtiger Bestandteil unserer Aktivitäten. Ich möchte Ihnen das am Beispiel unserer Kundenbesuche zeigen.

Vor einigen Tagen hatte ich einen Termin in St. Georgen, im schönen Schwarzwald. Meine Reise-Alternativen waren das Auto oder der Zug. Ich habe mich für die Zugfahrt entschieden. (Da St. Georgen keinen Flughafen hat, kam diese Möglichkeit nicht in Frage – zur Veranschaulichung ziehe ich aber die Emmissions-Daten als Vergleich hinzu.)

Je 100 Kilometer und Person entstehen bei einem Flug 18000 Gramm CO2 des Treibhausgases Kohlendioxid.

Mit dem Auto entstehen je 100 Kilometer und Person 13600 Gramm CO2 des Treibhausgases Kohlendioxid.

Mit dem Zug entstehen pro Person und je 100 Kilometer lediglich 4200 Gramm CO2 des Treibhausgases Kohlendioxid.

Ich freue mich, dass ich bei einer Gesamtdistanz von 600 Kilometern, durch die An- und Rückreise mit dem Zug, im Vergleich zur Reise mit dem Auto

56400 Gramm CO2 des Treibhausgases Kohlendioxid eingespart

habe und somit aktiven Umweltschutz betrieben habe.

Weitere Einsparpotenziale, die wir gemeinsam nutzen können sind:

1. Unterstützung bei Erstgesprächen im Umkreis unserer Standorte. Wie oft hatten Sie schon eine kilometerweite Anreise hinter sich, um dann festzustellen, dass der Termin in Wirklichkeit nicht so vielversprechend war, wie er nach dem Telefonat erschien?

Wir haben zum Beispiel im letzten Jahr für einen Kunden im Sauerland einen Termin in Karlsruhe wahrgenommen, ohne dass wir detaillierte Produktkenntnisse hatten. Dieses haben wir durch langjährige Erfahrung bei der Unternehmenspräsentation und Bedarfsanalyse erfolgreich in seinem Namen kompensiert. Unser Mandant hat nicht nur Reisekosten gespart und aktiven Umweltschutz betrieben, sondern hat durch unsere Bedarfsanalyse seine Verkaufschancen deutlich erhöht, und nebenbei für sich Zeit gewonnen.

2. In meinem früheren Berufsleben waren über 200 Kilometer Distanz  zwischen einzelnen Terminen die Regel. Hätten Sie mich damals gefragt, was der entscheidende Erfolgsfaktor im Vertrieb ist, dann hätte ich Ihnen mit Sicherheit geantwortet: “Das Gespräch vor Ort”. Bei meinem letzten Arbeitgeber habe ich gelernt, wie effizient es ist, durch einen telefonischen Kontaktaufbau und intensive Kontaktpflege, unterstützt mit nur wenigen Gesprächen vor Ort, Projekte jenseits der 100.000 Euro Marke an Land zu ziehen. Sehr hilfreich dabei sind mittlerweile die Präsentationen und Vakanzprüfungen mittels einer Online-Präsentation.

3. 100% Papierlos! Wir wären es gerne, sind es jedoch noch nicht. Es bleibt weiterhin unser Ziel und wir erreichen es zumindest auf der Marketingebene, indem wir keine tausend Mailings mehr verschicken, sondern andere, intelligentere Wege zur Interessentengewinnung einsetzen, wie zum Beispiel über das Internet und vor allem über Social Media.

Wir würden uns freuen, Sie aktiv bei Ihren vertrieblichen und  marketingstrategischen Aufgabenstellungen zu unterstützen und hoffen, dass wir mit diesem Beispiel unser nachhaltiges Denken, unseren Vertrauens-Codex und unsere ISO-Zertifizierung untermauern konnten.

Herzliche Grüße,

Ihr

Thomas W. Frick

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Quelle: Green Sales: Unsere Zahl der Woche: 56400 … Gramm des Treibhausgases Kohlendioxid eingespart (24. Jan 2013)