Marketing versus Werbung

2. Dezember

Adventskalender

Das Marketing ist nicht mit der Werbung gleichzusetzen

Den heutigen Tag möchten wir nutzen, um den Unterschied zwischen der Werbung und dem Marketing bewusst zu machen. Wir sagen dazu Bewusstmacher, die wir benötigen um nicht unbewusst in manifestierte und automatische Denk- und Handlungsmuster zu verfallen. Wer ein Fan von Wortspielen ist, der kann sich bei dem Fachbegriff Marketing austoben. Werden von Marketing die Buchstaben e,i,n und g gestrichen so bleibt welches Wort stehen? Der Markt und nicht die Wörter wie z.B. Plakat, Anzeige, Flyer oder global gesprochen Werbung. Die Werbung ist ein Bestandteil von einem Marketingkonzept.

Das Marketing arbeitet mit einer Strategie und einem Konzept

Zu den wichtigen Erfolgsfaktoren im Marketing gehören u.a. die Analyse der Märkte, der Vergleich des eigenen Unternehmen mit dem Wettbewerb , die Zielgruppendefintion, das Corporate Idendity, die Marktpositionierung und die Kommunikationspolitik. Weiter befasst sich das Marketing mit der Produktpolitik, der Preispolitik und der Distributionspolitik (z.B. Wie kommt das Produkt zum Kunden) .Versuchen Sie sich in eine Vogelperspektive zu versetzen und objektiv vorzugehen.

MarketingEinen neutralen Blickwinkel zu erhalten ist oft schwer, da man im bekanntlichen Hamsterrad sitzt und somit von vielen Selbstverständlichkeiten umgeben ist. Wenn Ihnen der neutrale Blick auf Ihr Unternehmen gelingt, dann begegnen Sie oft weiteren Hürden. Es handelt sich um Ihr Tagesgeschäft und somit um die fehlende Zeit und oft auch die fehlende Priorität, die wichtigen Aufgaben im Marketing durchzuführen. Als Schachspieler vergleiche ich Marketing gerne mit diesem interessanten Spiel. Mehrere Schritte vorausplanen, Wenn-Dann-Szenarien simulieren bis alle Erfolgsbausteine in einem Guss sind, das sollte Ihr Ansporn sein sich die Zeit dafür zu nehmen oder Experten zum Zeit- und Erfahrungsgewinn zu integrieren. Bleiben wir beim ausgehenden Vergleich. Viele Unternehmen praktizieren  mit ihrer Werbung ein Räuberschach, eine kurzfristige Methode nach dem Zufallsprinzip Schach zu spielen.

Werbemaßnahmen ohne Konzept enden oft in Aktionismus

Haben Sie schon einmal folgende Situationen erlebt? Montagmorgen: “Oje, am Mittwoch sind wir auf der Messe und die Prospekte sind noch nicht fertig?” Oder, eine Kunde fragt an, ob Sie sich an einer Werbeanzeige beteiligen möchten, die jedoch am gleichen Tag noch fertiggestellt sein soll. Ein neuer Flyer mit neuem Logo ist gedruckt, doch die Internetseite ist veraltet? Oder, die Frage drei Wochen ist Weihnachten, was schenken wir unseren Kunden?

Nicht jede ungeplante Werbemaßnahme endet in Erfolglosigkeit, Sie können Glück haben und Erfolge auch ohne Marketing erzielen. Nur überlassen Sie es dann dem Zufall. Marketing plant lange voraus, sammelt die Erfahrungen, misst die Erfolge, lernt daraus und entwickelt daraus eine unternehmensspezifische Best-Practice. Ein weiterer wichtiger Bestandteil vom Marketing ist Umsetzungsplanung, mit der Festlegung der einzelnen Ziele, Definition der einzelnen Meilensteine, die Aufgliederung und Feinplanung der einzelnen, aufeinander folgenden Aktivitäten, um daraus die bestmögliche Wirkung mit einer hohen Erfolgswahrscheinlichkeit zu erzielen. Werbung in Form des Aktionismus ist oft nur ein Tropfen auf den heissen Stein.

Kommentar hinterlassen on "Marketing versus Werbung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.