Unternehmensorganisation – CRM kann mehr als nur Kontaktmanagement

Verfasst von Sabrina Stoerz am 08. Dezember 2015 | 23:54 Uhr

Unternehmensorganisation -Der Weg aus dem Aufgabendschungel

Unternehmensorganisation - Ist Organisation wirklich das A und O?Die adäquate Unternehmensorganisation ist sicher einer vieler Punkte, bei denen man sich als Geschäftsführer hin und wieder einmal die Haare rauft. Organisation ist ein fundamentales Element, auf dem nicht nur jedes Unternehmen, sondern auch die ganze Gesellschaft basiert. Dennoch ist es etwas, womit die meisten sich schwer tun. Es kommen Fragen auf wie: „Brauche ich überhaupt so etwas wie eine zentrale Stelle zur Unternehmensorganisation?“, „Läuft das alles nicht von alleine, wenn jeder ungefähr weiß, was er zu tun hat?“ oder „Lohnt es sich tatsächlich Geld in so etwas banales wie Unternehmensorganisation zu investieren?“

Die Unternehmensorganisation ist jedoch alles andere als banal. Sie ist das Herzstück Ihres täglichen Tuns. Schließlich birgt der Arbeitsalltag eine Menge Herausforderungen – für jeden Ihrer Mitarbeiter. Egal, in welcher Abteilung: Überall gibt es verschiedenste Aufgaben, denen Ihre Mitarbeiter sich annehmen müssen. Diese variieren nicht nur inhaltlich, sondern haben natürlich auch unterschiedliche Prioritäten. Damit erzähle ich Ihnen selbstverständlich nichts neues. Die Frage ist jedoch: Wissen alle Ihre Mitarbeiter, wie genau sie diese Prioritäten setzen sollen um Sie zufrieden zu stellen? Und nicht zuletzt: Haben Sie eine zentrale Anlaufstelle, bei der diese festhalten können, was zu tun ist, wie es zu tun ist, wann es zu tun ist und welche Priorität es hat?

Einige Geschäftsführer versuchen ihre Unternehmensorganisation via Excel-Listen in den Griff zu bekommen. In der Tat kenne ich persönlich eine Freundin aus der Bankenbranche, die mir zuletzt gestand, dass sie so etwas wie ein Programm für das Customer Relation Management nicht besitzen. Entsetzt fragte ich sie daraufhin, wie sie denn dann weiß, welcher der Kunden aus der Liste bereits angerufen und was mit diesem besprochen wurde. Ihre Antwort darauf: „Das weiß ich gar nicht.“ Selbst wenn es sich hier „nur“ um eine Zweigstelle einer namhaften Bank handelt, hat mir die Sache zu denken gegeben. Wenn sogar bei solch einem Unternehmen noch der Bedarf besteht, die klaren Vorteile eines CRM-Systems gegenüber Excel-Listen zur Unternehmensorganisation zu erläutern – wie sieht die Lage dann in kleinen oder mittelständischen Unternehmen aus? Dadurch entstand bei mir das Bedürfnis, dieser Frage einen Artikel zu widmen.

Unternehmensorganisation – Warum überhaupt ein CRM?

Unternehmensorganisation - Warum überhaupt ein CRM?Warum ein CRM-System für die Kundenbetreuung unerlässlich ist, liegt ja eigentlich auf der Hand. Lassen Sie mich dennoch anhand eines Beispiels erläutern, warum man eine Kundenbetreuung ohne CRM nahezu als fahrlässig bezeichnen kann. Mitarbeiterin Müller hat ein vielversprechendes Gespräch mit Frau Schmidt. Dieses war äußerst ausführlich, es wurden konkrete Details besprochen und Frau Schmidt ist gewillt, Kundin zu werden, nach Zusendung der entsprechenden Informationen und einem weiteren Telefonat zur Besprechung des Übersendeten. Da Frau Müller jedoch viel zu tun hat, vergisst sie zunächst, Frau Schmidt die gewünschten Informationen zukommen zu lassen – zwei Wochen ziehen ins Land. Anfang der dritten Woche fällt Frau Müller siedend heiß ein, dass sie dieses wichtige Gespräch mit Frau Schmidt hatte, die ganz klares Interesse signalisiert hatte. Sie verschickt die Unterlagen, versehen mit einer Entschuldigung und hält in einem Dokument fest, wann sie Frau Schmidt wieder anrufen will. In der Woche, in der es zum Abschluss des Geschäfts kommen soll, ist Frau Müller kurzfristig krank. Ihre Vertretung Frau Meier möchte also ihre Aufgaben übernehmen. Dabei stolpert sie über die Excel-Liste, mit der Frau Müller telefoniert. Da sie nicht weiß, wen Frau Müller bereits kontaktiert hat und wen nicht, geschweige denn, was besprochen wurde, telefoniert sie munter drauf los. Irgendwann ist sie bei Frau Schmidt angekommen und startet – wie üblich – bei 0. Schließlich weiß sie nichts von Frau Müllers vorherigen Aktivitäten. Frau Schmidt wiederum ist verärgert. Sie hat sich viel Zeit dafür genommen, Frau Müller ihre Probleme zu schildern, die Unterlagen verspätet bekommen und jetzt ruft auch noch jemand aus der gleichen Firma bei ihr an, den sie nicht einmal kennt und der auch noch nie etwas von ihr gehört hat. Sie zweifelt an der Kompetenz der Firma und entscheidet sich zur Lösung ihres Problems daher für einen Mitbewerber.

Sie sehen, wohin die Arbeit mit Excel-Listen führt: nicht selten zu Frust und Unzufriedenheit. Man bekommt zwar Informationen, aber nicht die wesentlichen Informationen. Hinzu kommt der Daten-Wust, den die Arbeit mit Excel-Listen verursacht. Diese müssen auf der zentralen Ablage allen zur Verfügung stehen und entsprechend aktualisiert werden. Dann greifen mehrere Mitarbeiter auf diese zu, wobei keiner so genau weiß – weil er es gar nicht wissen kann – was der andere überhaupt macht. Das Chaos ist vorprogrammiert.

Unternehmensorganisation – CRM kann mehr als nur Kundenbetreuung

Unternehmensorganisation - CRM kann mehr als nur KundenbetreuungDabei muss dieses Chaos überhaupt nicht sein. Es gibt hervorragende Open Source CRM-Lösungen, die so viel mehr können als nur die Kundenbetreuung managen. Dort finden Sie zunächst einmal einen Kalender, in den nicht nur jeder für sich seine Aufgaben eintragen und sich per Erinnerungs-Funktion an diese erinnern lassen kann. Es kann auch noch jeder auf diesen Kalender zugreifen und bei Bedarf sehen, was der andere macht. In den digitalen CRM-Kundenakten befindet sich nicht nur, was besprochen wurde, sondern man sieht auch, wer die Verantwortung für diesen Kunden trägt und welche Schritte als nächstes geplant sind. Excel eignet sich ausgezeichnet für eine Menge Dinge – für die Unternehmensorganisation eignet es sich jedoch nicht, da es gar nicht dafür konzipiert wurde, diesen Bärendienst zu leisten. Zusätzlich können Sie in einem guten CRM-System auch noch Prioritäten für die zu erledigenden Aufgaben setzen und diese mit individuell anlegbaren Filtern sortieren. So kann ich mir beispielsweise nur die an diesem Tag zu erledigenden Priorität A Aufgaben anzeigen lassen. In Vertretungsfällen muss ich nur in die Liste des Kollegen gehen und sehe sofort, was dieser erledigen muss. So werden Aufgaben nicht doppelt erledigt oder vergessen. Ebenso kann ich Workflows einrichten und und und. Mit einem guten CRM sind Ihrer Unternehmensorganisation keine Grenzen gesetzt. Wie bereits angesprochen können sogar Open Source Lösungen all dies leisten; lediglich zur erstmaligen Einstellung benötigen Sie einen Spezialisten, der die Open Source Lösung zum Laufen bringt und Ihren Anforderungen gemäß anpasst.

Unternehmensorganisation – CRM ja, aber welches?

Individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittenDer Markt der CRM-Lösungen ist groß. Da den Überblick zu behalten und die für sich richtige Lösung zu finden ist schwer. Es gibt hochpreisige, weniger hochpreisige und Open Source-Lösungen. Wir persönlich sind ein Fan von letzterem. Wenn auch Sie mit einer Open Source Lösung zur Unternehmensorganisation liebäugeln, schreiben Sie uns über das Kontaktformular. Gemeinsam finden wir die Lösung, die Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht.

Kommentar schreiben




Kommentar

  • Nächste Veranstaltung

    23. -27. April 2018 |Hannover| Schwerpunkt: New Technology Talents Hannover Industrie Messe 2018 kostenloses TicketDas vierte Mal in Folge nehmen wir an diesem interessanten Ausstellungsformat teil. Bei unseren letztjährigen Kontakten hat uns die Bewerberqualität sehr gut gefallen. Mit einem Hannover Messe Ticket erhalten Sie Zugang zur Hannover Industriemesse 2018 und der persönlichen Jobbörse Vorort, die ein interessantes Wissens- und Impulsprogramm für Bewerber/innen bietet. . Hannover Industrie Messe 2018 kostenloses TicketBestellen Sie sich kostenfrei über das untere Ticketsymbol eine Eintrittskarte im Wert von 70 Euro, solange unser Kontingent noch verfügbar ist. 
  • platzhalter-internerseite_5
  • Interview powered by chancemotion.de

  • Letzte Veranstaltungen

    IT-Kongress und Karrieretag | Erfahrungsaustausch mit hohem Networkingfaktor am 12. April 2018 im Darmstadtium Ein besonderer Veranstaltungsrahmen wird auf dem IT-Karrieretag in Darmstadt geboten. Denn es handelt sich um alles, nur nicht um eine klassische Job- und Karrieremesse. Das Vortragsprogramm ist so konzeptioniert, dass die Vorträge auch für Fachkräfte interessant sind, welche beruflich schon fest im Sattel sitzen. Details und kostenloses Ticket erhalten Sie mittels Klick auf das obige Bild oder auf diesen Link.

    Live-Session - Projektbeispiel digitale Fabrik

    Am 20. März 2017 (um 11:00 Uhr und um 13:00 Uhr)  führen wir wieder einen virtuellen Erfahrungsaustausch durch und bedanken uns bei Fujitsu für die Möglichkeit zur Teilnahme. Die Experten Manfred Braun und Frank Blaimberger versprechen Ihnen, dass klare Lösungsideen und Best-Practices geteilt und diskutiert werden. Erfahren Sie in den zwei Experten-Sessions, wie Sie aus den Daten Ihrer Produktion ein "Intelligent Dashboard" machen und welche Rolle der digitale Zwilling dabei spielt. Vielleicht eine Hauptrolle? Anmeldung-Link: http://industrie-wegweiser.de/pps-4-0/

    1. März 2018 | Frankfurt| Schwerpunkt: Digitalisierung und IT Sicherheit Das sechste Mal in Folge nutzen wir Hessens größte IT-Plattform zum persönlichen Erfahrungsaustausch. Der aufgrund seines Fokus umbenannte DIGITALFUTURE-congress ist eine Veranstaltungsreihe mit interessanten Keynotes, Vorträgen und Workshops. Begleitet wird der Kongress von über 130 Aussteller rund um die Schwerpunkte: Onlinemarketing,- und Sales, Prozesse und Kommunikation, Arbeitswelten und Weiterbildung sowie IT-Security und Datensicherheit. Tickets im Wert von 69 € erhalten Sie kostenlos an dieser Stelle: http://it-wegweiser.de/digital-future-congress-2018-in-frankfurt/

  • platzhalter-internerseite_5
  • Erst skeptisch und danach begeistert!

  • platzhalter-internerseite_5
  • Sprechen Sie uns an!

    Vertrieb, Marketing und Internet effizienter gestalten, mit über 100 Tools, Konzepten und Strategien aus über 10 Jahren.

    Vertrieb, Marketing und Internet für Unternehmen

  • platzhalter-internerseite_5
  • Testen Sie uns!

    Testen Sie uns
  • Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

    Firmenname

    Vor-und Nachname

    E-Mail

    Freiwillige Angaben

    Branche

    Telefon

    Konkret suchen wir aktuell Unterstützung in
    folgender Angelegenheit:

    Bitte halten Sie mich mit Ihrem qualifizierten Informationsservice auf dem Laufenden, indem Sie mir nur Informationen zu den Themen übermitteln, die ich angekreuzt habe:


    Themenorientierter Informationsservice:

     Tipps für Vertrieb und Marketing
     Informationen über unsere Projekte
     Veranstaltungen in Baden-Würrtemberg
     Veranstaltungen in Bayern
     Veranstaltungen in Hessen

    Zielorientierer Informationsservice:

     zur Kundengewinnung
     zur Effizienzsteigerung
     zur Kundenbindung
     zur Zielerreichung
     zur Image- und Bekanntheitsteigerung
     zur Weiterbildung
     zur Weiterempfehlungen

    Vielen Dank für Ihre Zeit. Wir melden uns bei Ihnen und würden uns freuen Sie bald persönlich Kennenzulernen!

  • Rückblick IoT-Event




  • platzhalter-internerseite_5
  • Wenige Sekunden macht den Kopf frei

  • platzhalter-internerseite_5